logo caritas

Während einer Feierstunde im Rahmen der Ulrichswoche des Bistums Augsburg hat Bischof Bertram Meier im Haus Sankt Ulrich 21 Persönlichkeiten aus dem Bistum für ihr Engagement in Kirche und Gesellschaft ausgezeichnet.
Unter den Geehrten waren auch Sr. Animata Probst, die mit dem päpstlichen Ehrenzeichen „Benemerenti“ für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde und Sr. Elisabeth Mack, die für ihren Einsatz für obdachlose Frauen die Ulrichsmedaille überreicht bekam.

Lebensbejahende Worte der hl. Clara von Assisi empfangen jeden am Eingang, der ins Haus Clara in Lauterhofen kommt:
„ Herr ich danke dir, weil du mich erschaffen hast“.
Am 12.06.2021 wurde das neue Wohnheim der Schwestern in Lauterhofen eingeweiht.

Am 10. Juni konnte nach 6 Jahren der Restauration die Margaretenkapelle im Kloster Maria Medingen wieder feierlich eröffnet werden. 

Am 11.04.2021, dem 82. Geburtstag des “Colégio Normal Francisca Mendes”, Catolé do Rocha-PB/Brasilien, fand die Veröffentlichung des Buches von Iolanda de Sousa Barreto “A GUARDIÃ - (Auto)biografia da educadora Maria Fernandes de Queiroga (Irmã Ana, OSF)”statt.

Mit den Schwestern der Provinz in Duque de Caxias im Südosten von Brasilien freuen wir uns, dass die Postulantin Laila am 07.02.2021 ins Noviziat aufgenommen wurde.

Helft mit die Situation für die Geflüchteten in Moria, Lesbos,... zu verbessern!

Zu einem Kennenlern- und Austauschtreffen besuchte der Augsburger Bischof Dr. Bertram Meier die Direktion der Regens-Wagner-Stiftungen.

Mitten in den 2. Lockdown der Corona-Pandemie fiel der 50. Geburtstag von Sr. Friederike.

Mit den Schwestern der indischen Provinz freuen wir uns über fünf junge Frauen, die sich unserer Germeinschaft anschließen wollen und am 27.10.2020 ins Noviziat aufgenommen wurden.
Damit beginnen die fünf Frauen ihre 2jährige Ausbildung. Mit im Bild sind Provinzoberin, Sr. Rosilin, (rechts) und Noviziatsleiterin, Sr. Roshni, links.

Wir wünschen Beständigkeit und den Heiligen Geist!

Notleidenden helfen – Geflüchtete aufnehmen!
Die Kampagne wurde von pax christi Rhein-Main – Regionalverband Limburg-Mainz im August 2020 initiiert und wird von der deutschen Sektion von pax christi mitgetragen.

Bedingt durch die Corona-Pandemie feierten die Schwestern des Konventes in João Pessoa im Nordosten Brasiliens, den 100. Geburtstag von Ir. Clara Barreto Rocha mit allen Vorsichtsmaßnahmen, aber mit großer Freude!
Um 10 Uhr traf sich die Konventgemeinschaft zum feierlichen Dankgottesdienst.

Am 25. August hatte Sr. Roswitha einen nicht ganz alltäglichen Termin. Sie war angefragt worden, in der Reportage „Sieben Kapellen rund um die Donau“ einige Fragen zum Thema „Glaube und gelebte Spiritualität“ zu beantworten. Das Drehbuch zu diesem Projekt hatte Pfarrer Dr. Thomas Maria Rimmel geschrieben und der Drehtag für Sr. Roswitha begann um 09:30 Uhr an der Kapelle in der Nähe von Oberbechingen.

­