logo caritas

Am 03. Januar 2020 konnte Sr. Irmtraud 90 Lebensjahre vollenden. Sie war von 1990 bis 1999 Generaloberin der Dillinger Franziskanerinnen. 

Sr. Irmtraud empfindet es als großes Geschenk, dieses hohe Alter erreichen zu dürfen. Viel zu früh verstarb ihr Zwillingsbruder Philipp, an den sie an ihrem runden Geburtstag immer wieder dachte.
Sr. Irmtraud feierte im Kreise ihrer Mitschwestern. Es war eine große Freude für sie, dass ihre Schwester Roswitha mit Sohn Harald und dessen Frau Michaela aus ihrer unterfränkischen Heimat anreiste, um ihr persönlich zu gratulieren.
Mit einem Gottesdienst begann dieser denkwürdige Tag. Pfarrer Danner gratulierte noch vor dem Segen einfühlsam und herzlich. Anschließend überbrachte Sr. Rosalie die Glückwünsche des Konventes und überreichte Sr. Irmtraud mit herzlichen Dankesworten einen Rosenstrauß.
Auch Bürgermeister Graf hatte sich angesagt um Sr. Irmtraud zu gratulieren.
Inmitten der Konventgemeinschaft war das Mittagessen ein kleines Festmahl, ebenso der Nachmittagskaffee mit gutem Kuchen. Immer wieder kamen Mitschwestern, um Sr. Irmtraud persönlich ihren Dank auszudrücken und ihr alle guten Wünsche mit ins neue Lebensjahr zu geben.
Am Abend war sie geschafft und erschöpft, aber sehr glücklich. Neben den persönlich überbrachten Glückwünschen bekam sie viele Zeichen der Aufmerksamkeit, Briefe, Grüße, Telefonate und Mails. Wir danken mit Sr. Irmtraud für ihr langes, reiches Leben und ihren Dienst für unsere Kongregation. Wir freuen uns mit ihr, dass sie ihren hohen Geburtstag munter und rege feiern konnte.

­